!css

Grantia Capital beauftragt SGSS mit der Verwaltung seiner Lösung für grenzüberschreitende Fonds

09/05/2019

Die spanische Vermögensverwaltungsgesellschaft hat SGSS Luxemburg für ihre Lösung für grenzüberschreitende Fonds ausgewählt und beauftragt sie in diesem Zusammenhang mit der Verwaltung des im letzten Februar in Luxemburg aufgelegten spezialisierten Anlagevehikels (SIF). SGSS wird als Depotbank und Transferstelle fungieren und Dienstleistungen im Bereich der Fondsverwaltung erbringen.

Grantia Capital, SGIIC, S.A. ist eine im Jahr 2017 gegründete, unabhängige spanische Fondsverwaltungsgesellschaft, die auf alternative Verwaltung von Aktien und Währungen spezialisiert ist.

SGSS wurde aufgrund seiner anerkannten Erfahrung in grenzüberschreitenden Fondslösungen sowie alternativen Fonds (Private-Equity, Immobilien- und Kreditfonds), der Qualität seiner Kundenbetreuung und seiner umfassenden Palette an globalen Wertpapierdienstleistungen ausgewählt.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Grantia. Dieses von SGSS Madrid und SGSS Luxemburg gemeinsam betreute Mandat eröffnet neue Wege für spanische alternative Fonds und für Vermittler, die in Luxemburg auf der Suche nach Lösungen für den Vertrieb und die Verwaltung von Fonds sind“, so Paloma Pedrola, SGSS Country Manager für Spanien.

Gefällt Ihnen der Artikel?
+1
0