!css

Societe Generale Securities Services führt eigene irische OGAW-Fondsplattform "Gateway" ein

Société Générale Securities Services (SGSS) hat "Gateway", ihre irische Plattform zur Auflage und Vermarktung von OGAW* eingeführt, und erleichtert damit Asset Managern den Zugang zum europäischen Markt.

Das Konstrukt bietet Zugang zu einer Fondsstruktur, Gateway UCITS Funds Plc, welche es Asset Managern ermöglicht, OGAW-konforme Fonds als separate Teilfonds innerhalb einer Umbrella-Struktur aufzulegen. Die Auflage der Teilfonds erfolgt in enger Abstimmung mit dem Asset Manager innerhalb kurzer Zeit. Die Vermarktungsstrategie erfolgt unabhängig von der Fondsplattform individuell für jeden Teilfonds.

Dank der deutlich niedrigeren Auflage- und Verwaltungskosten können Asset Manager so von einem Modell profitieren, welches kosteneffizienter ist als die Etablierung eines eigenständigen Fonds. Des Weiteren stehen über die vorhandene Infrastruktur von Gateway zusätzliche Leistungen wie Audit und Company Secretary für unternehmensbezogene Verwaltungsdienstleistungen zur Verfügung.

Asset Manager werden über den gesamten Auflageprozess hinweg unterstützt – vom Genehmigungsverfahren bei der Central Bank of Ireland (CBI) bis hin zur Analyse lokaler Vertriebsanforderungen. Nach der Genehmigung durch die CBI kann der Fonds beim grenzüberschreitenden europäischen Vertrieb von der Unterstützung durch die Local Paying Agent und Information Agent-Services der Société Générale Securities Services profitieren. Darüber hinaus bietet die SGSS Dienstleistungen wie Fondsadministration, Transfer Agent, Custody und Trustee Services sowie ergänzende Dienstleistungen wie die Aufbereitung des Key Investor Information Document (Wesentliche Anlegerinformationen; KIID).

Société Générale Securities Services GmbH mit Sitz in Deutschland fungiert als Management Company (ManCo) für Gateway. Die Dienstleistungen der ManCo umfassen das Risikomanagement, die Abwicklung aller regulatorischen Anforderungen zur Gewährleistung der OGAW-Konformität sowie die Bereitstellung eines umfangreichen Reportings.

OGAW-Fonds können innerhalb der Europäischen Union und auf anderen ausgewählten Märkten - in einzelnen Registrierungsverfahren - über das „Passporting“ vertrieben werden. Irland ist weltweit als führender Standort für die Auflage und Verwaltung von regulierten Investmentfonds, insbesondere OGAW, anerkannt. Die SGSS in Irland verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in dem gesamten Spektrum an Fondsdienstleistungen für OGAW und alternative Investmentfonds, ob als Administrator, Transfer Agent, Verwahrstelle oder Trustee. Sie wird von der Central Bank of Ireland reguliert und ist seit fast 20 Jahren auf dem Markt präsent.

*Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren


Wichtiger Hinweis
Keine der hierin aufgeführten Investmentprodukte werden in den Vereinigten Staaten oder US-Staatsbürgern angeboten oder zur Verfügung gestellt. Diese Mitteilung stellt des Weiteren weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf eines Investmentprodukts oder einer Dienstleistung dar und soll weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Investmentprodukten in einem Land darstellen, in dem ein solches Angebot, eine Aufforderung oder ein Verkauf von diesen Investmentprodukten unzulässig wäre.

Gefällt Ihnen der Artikel?
+1
0