!css

Societe Generale Securities Services ernennt neuen geschäftsführer für niederlassung in Südafrika

Societe Generale Securities Services (SGSS) hat Jean-Louis Bernardo zum Country Head von Südafrika bestellt, womit er gleichzeitig Geschäftsführer der Niederlassung der Societe Generale in Johannesburg gegenüber den regulatorischen Behörden wird.

Jean-Louis Bernardo wird in Johannesburg tätig sein und berichtet an Philippe Huerre, Head of International Development für SGSS. Jean-Louis Bernardo war bisher Deputy Head der SGSS in Russland und tritt an Bertrand Blanchards Stelle, der zum Country Manager für SGSS im Vereinigten Königreich ernannt wurde.

SGSS ist für ihre Kunden in Südafrika seit mehr als 20 Jahren im Wertpapierdienstleistungsgeschäft tätig, und bietet Asset Managern, Verwahrstellen, Investmentbanken, Maklern und Händlern ein breites Spektrum an Dienstleistungen. Das Gesamtangebot der SGSS in Südafrika umfasst die lokale und internationale Verwahrung, Clearing- & Settlement-Services für alle Vermögensklassen sowie Wertpapierleihe und Treasury-Lösungen.

* * * * *

Biografie

Jean-Louis Bernardo begann seine Karriere 1995 bei Citibank Capital Markets in Paris, wo er mehrere Positionen innehatte. 2000 trat er dem SGSS Global Sales and Relationship Management Team als Produktmanager bei und wurde 2007 zum Head of Operations and Deputy Head der SGSS in Spanien ernannt. 2009 leitete er dann die Einführung der SGSS Verwahrungsplattform in Ägypten. Seit September 2011 war er Deputy Head der SGSS in Russland, wo SGSS über ihr Tochterunternehmen Rosbank, eine der größten Banken des Landes in Privatbesitz, vertreten ist.

Gefällt Ihnen der Artikel?
+1
0