!css

SGSS Gmbh erweitert ihr Angebot zur Administration von Direktanlagen

Société Générale Securities Services GmbH (SGSS GmbH) in Deutschland hat ihr Administrationsdienstleistungsangebot für das Insourcing von Direktanlagen erweitert. Dieser Service richtet sich an institutionelle Anleger und bietet mit einem konsolidierten Rechnungslegungs- und Berichtswesen mehr Transparenz für alle Arten von Direktinvestitionen.

Direktanlagen werden in der Regel vom institutionellen Investor unabhängig von anderen ausgelagerten Asset Management Aktivitäten selbst verwaltet und umfassen unter anderem Anleihen, Aktien und Namenspapiere wie Schuldscheindarlehen. Direktanlagen finden bei Investoren, vor allem im Pensionsfonds- und Versicherungsbereich, immer mehr Anklang, um das Gesamtportfolio stärker zu diversifizieren. Eine Zusammenführung über alle Anlageformen bei einer Kapitalverwaltungsgesellschaft (Master-KVG) bietet unzählige Vorteile.

Institutionelle Investoren müssen sich immer wieder der Herausforderung stellen, einen konsolidierten Überblick über die gesamte Bandbreite ihrer direkt gehaltenen sowie extern verwalteten Vermögenswerte zu bekommen. Als Antwort auf die steigende Nachfrage nach einer einheitlichen Datenbasis zur übersichtlichen Darstellung aller Anlagen eines Investors auf einen Blick, hat die SGSS GmbH aufwändige Anpassungen sowohl in ihren Standardprozessen als auch der Anlage neuer Geschäftsmodelle in dem von ihr genutzten Buchhaltungssystem SimCorp Dimension® sowie ihrem Reporting Set-up vorgenommen.

Der Investor erhält so eine konsolidierte Darstellung all seiner Anlagen auf einen Blick mit einem einheitlichen Reporting inklusive Performancemessung, Performance Attribution und Risiko-Analyse. Die übergreifende Datenbasis bietet zusätzlich die Möglichkeit der Durchführung eines effizienten Overlay Managements.

„Mit der Notwendigkeit einer diversifizierten Allokation von Assets steigt auch der Bedarf an einer administrationsseitigen Umsetzung mit entsprechendem Nutzen für den Investor, wie wir an der Nachfrage feststellen konnten.“, so Christian Wutz, Geschäftsführer der Société Générale Securities Services GmbH. „Für das Direktanlagenreporting können wir alle Anforderungen in unserem Webreportingtool abbilden, und bieten so ein umfassendes, erstklassiges Reporting für ein Master-KVG Leistungsangebot inklusive Direktanlagen. Wir sind sicher, mit unserer kombinierten Expertise in der Fondsverwaltung und unserem Reporting Know-how, welches die SGSS GmbH in Deutschland über ihre Vorgängergesellschaften seit über 50 Jahren bietet, einen echten Mehrwert für unsere Kunden und den Markt geschaffen zu haben“.

Gefällt Ihnen der Artikel?
+1
0